Mittwoch, 01.12.2021

Rodenbach

Rodenbach wurde im Jahr 1025 als „Rodunbach“ erstmalig urkundlich erwähnt, als der Ort an das Kloster Fulda kam. Die erste offizielle Nennung der beiden Ortsteile Ober- und Niederrodenbach gab es 1338. Ersteres gehörte bis 1803 zum Erzbistum Mainz, letzteres im Bereich der weltlichen Hanauer Grafen. Beide Ortsteile kamen dann 1866 zu Preußen.

Main-Echo berichtet aus Rodenbach

Raiba: Filialschließungen oder Fusionen kein Thema

Dachstuhl steht in Rodenbach in Flammen: Sechs Verletzte

Polizei fragt: Wer hat die Sexpuppe im Wald von Rodenbach entsorgt?

Mann nach Randale in Rodenbach vorläufig festgenommen

Corona: Schon 50 Schnelltestzentren im Kreisgebiet Main-Kinzig

Dossier

Drehorgelmann Dieter Steiner wird heute 80

Vermisstensuche im Strandbad Rodenbach wird nicht fortgesetzt

Covid: "Aktive" Fälle in zehn von 29 Kommunen des Main-Kinzig-Kreises

Dossier

Lennard Oehl bei Jusos wiedergewählt

Es kann nur einen geben

Unfall bei Rodenbach - zwei Verletzte

Hochkarätig und bodenständig

Gruppen berichten aus Rodenbach

Neuste Bildergalerien aus Rodenbach

Fotoserie
Großbrand in Rodenbacher Industriegebiet

12 Fotos

Fotoserie
Opel schleudert in Gegenverkehr: Drei Tote

9 Fotos

Main-Echo-Nachrichten aus den umliegenden Gemeinden

820.000 Euro für Ausbau in Daxberg

Mit Faschingserlös Flutopfern geholfen

Platsch erhält neues Kassensystem

Schnelltests in Aschaffenburg: Weiter lange Schlangen

Dossier

50 Jahre Angelsportverein Albstadt

Neue Wasserloser Kita: Bauweise und Energiekonzept steht

Rodenbach