Freitag, 22.10.2021

Foto: rcfotostock/adobe-stock

Welttag des Sehens

Wie bitte? Entschuldigung, können Sie das noch einmal wiederholen? Wer immer öfter solche Fragen stellen muss, sollte aufmerken. Denn das kann ein Indiz für zunehmenden Hörverlust sein. Tatsächlich hat inzwischen jeder dritte Mensch über Fünfzig Probleme mit den Ohren. Auch die Augen sind ab dem 40. Lebensjahr nicht mehr so kräftig wie in jüngeren Jahren und sollten einmal jährlich von einem Facharzt untersucht werden.

Top-Firmen stellen sich vor

Artikel

Voller Durchblick mit den richtigen Sehhilfen

Schlafsand mit Wasser entfernen

Liderkrankungen können Hornhaut schaden

Wenn plötzlich das Licht ausgeht

Hightech im Ohr

Auf die Länge kommt es an

Tückisch: Augenkrankheiten bleiben oft lange unbemerkt

Wenn die Augen brennen und jucken

Den Augen im Alltag Gutes tun

Ab in die Trockenbox

Nützliche Hörgeräte-Extras

Keine Angst vor der Gleitsichtbrille

Ab 40 zur Kontrolle

Ist das Kind ganz Ohr?

Tinnitus – das lästige Geräusch

Unkompliziert zum Hörgerät